Diabetes ist nicht immer Schicksal

Diabetes ist nicht immer Schicksal

Gesundheit  Bewegungsarmut und Überernährung können beim Entstehen von Diabetes eine große Rolle spielen. Wenn Patienten ihren Lebensstil ändern, können sie schon viel erreichen.

Von Angela Stoll

"Was geht mich das an? So alt bin ich noch nicht!" So reagieren viele Menschen mittleren Alters auf das Thema Diabetes. Doch sie irren sich gewaltig. Denn Typ-2-Diabetes ist keine Alterskrankheit mehr, sondern trifft auch jüngere Leute, mitunter sogar Kinder. "Die Zahl der Patienten hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen, außerdem ist das Durchschnittsalter gesunken", sagt Dr. Nicole Weh, Oberärztin am Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen-Schwenningen.