Blog: Der triste Alltag eines Asylbewerbers

Region  Viele Tausend Kilometer hat Dejoli Blaise Kenfach hinter sich. Viele Begleiter von ihm starben auf der Flucht. Seit einigen Wochen lebt der 40-Jährige in Obersulm. Wie sieht sein Alltag aus? Wir haben ihn einen Tag lang begleitet.

Von Westafrika durch die Sahara, über das Mittelmeer, quer durch Europa - Dejoli Blaise Kenfach hat eine lange Flucht hinter sich. Seit einigen Wochen lebt der 40-Jährige nun in der Sammelunterkunft in Obersulm-Willsbach. Mit ihm leben 32 Männer auf engstem Raum. Sie kommen aus Gambia, Kamerun, Togo, Nigeria oder Pakistan. 
Wir möchten nicht über Flüchtlinge sprechen, sondern mit ihnen ins Gespräch kommen: Wie sieht ihr Alltag bei uns in der Region aus? Wie sind die Reaktionen der Obersulmer auf die Asylbewerber?

Unser Redakteur Jens Dierolf begleitete den Afrikaner für einen Tag (bereits am Dienstag war unser Kollege mit einem anderen Asylbewerber unterwegs). In diesem Blog schilderte unser Kollege seine Eindrücke und Erlebnisse. 

 

 

Kommentar hinzufügen