Mordfall Manuela Kreis: Neue Ermittlungen gegen Alfred B. eingestellt (03.12.07)

Im ungelösten Mordfall Manuela Kreis hat die Staatsanwaltschaft Heidelberg die Ermittlungen gegen den Siegelsbacher Dorfbäcker Alfred B. eingestellt. „Wir haben nach Spuren gesucht und keine gefunden“, begründete ein Sprecher diesen Schritt, nachdem die Ermittler nach belastenden Zeugenhinweisen das Auto des 49-jährigen Bäckers untersucht hatten. Im Prozess um den Banküberfall von Siegelsbach stehen heute die Ermittlungen der Sonderkommission im Visier

Im ungelösten Mordfall Manuela Kreis hat die Staatsanwaltschaft Heidelberg die Ermittlungen gegen den Siegelsbacher Dorfbäcker Alfred B. eingestellt. „Wir haben nach Spuren gesucht und keine gefunden“, begründete ein Sprecher diesen Schritt, nachdem die Ermittler nach belastenden Zeugenhinweisen das Auto des 49-jährigen Bäckers untersucht hatten.

Alfred B. steht derzeit wegen des Raubmordes in der Siegelsbacher Sparkassenfiliale als Angeklagter vor dem Stuttgarter Landgericht. Im Oktober war bekannt geworden, dass die Staatsanwaltschaft plötzlich auch in dem ungelösten Mordfall um die 16-jährige Floristin aus Siegelsbach Hinweisen auf den Bäcker nachgeht. Damals hatte die Heidelberger Polizei die Verdachtsmomente bereits als „vage und unkonkret“ bezeichnet.

Der Schädel der 16-Jährigen war im April 1996 an einem Waldweg bei Sinsheim entdeckt worden. Zehn Monate später fand man den Rest ihrer Leiche. Der Täter wurde nie gefasst.

Am heutigen Verhandlungstag im Prozess um den Banküberfall von Siegelsbach stehen die Ermittlungen der Sonderkommission im Visier. cf 



Kommentar hinzufügen