Stromer mit Solarzellen: Der Sion soll 2023 auf den Markt kommen

Stromer mit Solarzellen: Der Sion soll 2023 auf den Markt kommen
Mit der Kraft der Sonne: Der Sion ist rundum mit dünnen Solarpanels bestückt, was im Schnitt mehr als 100 Kilometer zusätzliche Reichweite bringen soll.   Bild: sono motors

Auto  Das Münchner Start-up-Unternehmen Sono Motors präsentiert den Prototyp seines Elektro-Vans. Der Preis des Sion soll bei 25.500 Euro liegen.

Von Alexander Rülke

Beim Sion ist einiges anders als bei anderen Autos. Das fängt schon bei der Form an, denn der 4,47 Meter lange Stromer trägt keine trendige SUV-Karosse zur Schau, sondern rollt im völlig aus der Mode gekommenen Kompaktvan-Look vor. Hier ordnet sich das Design der Funktion unter. Einerseits, um viel Platz im Innenraum zu schaffen. Andererseits, weil der vom 200 Mann starken Münchner Start-up-Unternehmen Sono Motors präsentierte Wagen großflächig mit Solarzellen bestückt ist. Sie finden sich zum