Komfortabel und geräumig: der Nissan X-Trail

Auto  Der japanische Autobauer Nissan hat sein aktuell größtes SUV-Modell in Deutschland aufgefrischt.

Email
Komfortabel und geräumig

Gutes Platzangebot, umfangreiche Komfort- und Technik-Ausstattung in der Tekna-Variante − der X-Trail ist als Erstfahrzeug für Familien bestens geeignet.

Fotos: Nissan

In den USA ist der X-Trail (dort hört er auf den Namen Rogue) eines der kleineren SUVs von Nissan, denn über ihm sind mit Murano, Pathfinder und Armada gleich drei zum Teil deutlich ausladendere Modelle angesiedelt. In Deutschland hingegen ist der 4,69 Meter lange X-Trail die Topversion im SUV-Programm des japanischen Autobauers. Andere Märkte, anderes Angebot. Nun hat Nissan dem Fünftürer ein paar neue Features mit auf den Weg gegeben.

Unter der Haube kommt neben einem 160 PS starken und 1,3 Liter großen Turbobenziner samt Doppelkupplungsgetriebe nun ein neues Dieseltriebwerk zum Einsatz. Dieser 1,7 dCi genannte Motor kann wahlweise mit Front- oder Allradantrieb bestellt werden und wird als Handschalter oder mit einer sogenannten Xtronic ausgeliefert. Dank 340 Newtonmeter Drehmoment hinterlässt der Vierzylinder auch in der Version mit stufenloser Automatik einen ordentlichen Eindruck, der bei dieser Getriebeart zuweilen gefürchtete Gummiband-Effekt tritt nur bedingt auf.

Da der Selbstzünder eher bescheidene 150 PS bereitstellt, bleiben die Fahrleistungen überschaubar: Vor allem auf der Autobahn ist beim Überholen Geduld gefragt. Im Gegenzug punktet das kultiviert laufende Aggregat mit einem niedrigen Normverbrauch, beim Handschalter sind es bestenfalls 5,1 Liter (CO2: 135 g/km), beim Allradler mit Automatik 6,1 Liter (160 g/km). Unser alltagsnaher Testverbrauch lag bei etwas über sieben Litern.

Komfortabel und geräumig

Aufgestockt hat Nissan das Assistenzpaket für den X-Trail. So gibt es nun erstmals das sogenannte Pro Pilot-System. Es hält automatisch Tempo, Spur und Abstand zum Vordermann, bietet also teilautonomes Fahren. Über einen Schalter am Lenkrad lässt sich der Pro Pilot aktivieren oder deaktivieren. Daneben ist der X-Trail mit vielen weiteren gängigen Helfern wie Totwinkel- und Querverkehrswarner, Fernlicht- und Notbremsassistent sowie Verkehrszeichenerkennung und 360-Grad-Kamera ausstaffiert − je nach gewählter Ausstattungslinie (insgesamt gibt es sechs).

Mit einer Diagonale von sieben Zoll ist das Display des Smartphone-kompatiblen Infotainmentsystems unverändert geblieben und somit am unteren Ende des heute üblichen Größenspektrums angesiedelt, es punktet jedoch mit klarer Struktur und einfacher Bedienung. Zudem ist in der Tekna-Variante ein Audiosystem von Bose integriert, das für eine gute akustische Rundum-Beschallung sorgt.

Komfortabel und geräumig

Ebenfalls nicht verändert hat sich die ausgezeichnete Familientauglichkeit des X-Trail, der optional auch als Siebensitzer zu haben ist. Mit maximal knapp 2000 Litern Kofferraumvolumen sowie einer längs verschiebbaren, neigungsverstellbaren und asymmetrisch teilbaren zweiten Sitzreihe ist der Wagen gut gerüstet für allerlei Transportaufgaben. Und Komfort hat der Asiate auch zu bieten: Die Heckklappe öffnet und schließt elektrisch (ab N-Connecta), ein riesiges Panorama-Glasschiebedach (ab N-Way) sorgt für viel Licht im Innenraum. Und in der Tekna-Linie lassen sich gar die Plätze in Reihe zwei beheizen.

Bleibt die Frage: Was kostet der Spaß? Los geht es aktuell bei 29.450 Euro für den handgeschalteten Diesel in Visia-Ausstattung, der Benziner startet ab 31.760 Euro, das Topmodell mit Diesel, Allrad und Automatik steht für 44.960 Euro in der Preisliste des Herstellers.

 

Alexander Rülke

Alexander Rülke

Stv. Ressortleiter Leben und Freizeit

Alexander Rülke ist im Ressort Leben und Freizeit für die Sonderveröffentlichungen des Medienunternehmens zuständig. Dazu gehören unter anderem das Wochenendmagazin Freizeit sowie die Autostimme. Der gebürtige Heilbronner interessiert sich für alle Neuigkeiten auf vier Rädern und ist in der Redaktion zudem Ansprechpartner für Themen rund um Heavy Metal.

Kommentar hinzufügen