Udo Freiherr von Gemmingen wollte schon immer in der Burg wohnen

Udo Freiherr von Gemmingen wollte schon immer in der Burg wohnen

Wüstenrot  Der Besitzer der Burg Maienfels hat für die Restaurierung des Denkmals selbst viele Steine und Ziegel geschleppt. Denkmalpflege wird immer schwieriger.


Seit rund 40 Jahren wohnt Udo Freiherr von Gemmingen in der Burg Maienfels, die aus dem 13. Jahrhundert stammt. 1987 erbte er den Familienbesitz von seinem Vater Weiprecht. Die Herren von Gemmingen gehörten seit dem 15. Jahrhundert zu den Besitzern. Die Linie Gemmingen-Maienfels starb 1799 aus, so dass die Burg an die Linie Gemmingen-Hornberg ging. Sie zu erhalten, ist eine Mammutaufgabe. Seit 2004 verschlang die Sanierung über 700.000 Euro. Geld kam auch aus der 1997 gegründeten