Motocross-Legende Rolf Dieffenbach aus Widdern bleibt unvergessen

Der "Bär aus Widdern" hat tiefe Spuren hinterlassen

Motorsport  Mit 68 Jahren wurde Rolf Dieffenbach durch einen Sturz vom Straßenmotorrad bei einer Tour durch Oberösterreich aus dem Leben gerissen. Doch der "Bär aus Widdern" bleibt unvergessen und hat tiefe Spuren hinterlassen.


Er stand so prominent für seine Stadt wie kaum ein Zweiter. Der Capo, der Big German, der Bär aus Widdern. Rolf Dieffenbach war und ist unter vielen Namen bekannt. Weit über die Grenzen seines Geburtsorts im Heilbronner Landkreis und auch Deutschlands hinaus. "Er war Mister Motocross und immer die zentrale Figur, egal wo", erinnert sich Peter Mayer lächelnd an die bullige Motorsport-Legende. Auch auf dem letzten Stück Strecke von Dieffenbachs kurvenreichem Lebensweg war der Pressesprecher des