Öhringen vereint modernes Flair mit historischem Charme

Öhringen bietet seinen Besuchern modernes Flair mit historischem Charme
Die Stiftskirche dominiert den Ortskern (links). Das Obere Tor markiert den Eingang aus Richtung Karlsvorstadt (oben). Immer wieder finden sich Kunstwerke, wie die "Übergabe" (unten). Fotos: Wolfgang Müller   Bild: Müller, Wolfgang

Öhringen  Vom Sarkophag bis zum Hofgarten mit Känguru: Die größte Stadt des Hohenlohekreises bietet jede Menge Abwechslung. Und auch eine gute Portion Lokalpatriotismus ist den Öhringern offenbar nicht fremd.


Baumarkt, Fastfood, Elektrohandel, Autohaus - nach der Autobahnausfahrt Öhringen sind es nur ein paar hundert Meter von der A 6 bis zum Ortseingangsschild. Die Große Kreisstadt begrüßt den Besucher geschäftig. Als eines der beiden Zentren im Hohelohekreis präsentiert das rund 25.000 Einwohner zählende Mittelzentrum großflächigen Handel an der Peripherie. Eine Reihe roter Backsteingebäude säumen den Weg ins Zentrum, das durchaus hält, was der Ortseingang verspricht: Öhringen, dessen Kernstadt