Für die Reitkarriere von Estland nach Leingarten gezogen

Von Estland nach Leingarten

Reitsport  Sophia Luisa Aland aus Leingarten will als Springreiterin Karriere machen und hat beim Turnier in Schwaigern schon mal die schwerste Prüfung gewonnen.


Sophia Luisa Aland ist mutig und sie weiß, was sie will. In Estland ist die bald 15-Jährige aufgewachsen. Vor vier Jahren zog Familie Aland nach Deutschland, um der Tochter eine Karriere als Springreiterin zu ermöglichen. Über Schleswig-Holstein und den Nordschwarzwald führte der Weg Anfang des Jahres nach Leingarten. "Ich habe Landestrainer Jürgen Kurz gefragt, ob ich bei ihm reiten kann", sagt Sophia Luisa Aland, die seit 2019 dem Junioren-Landeskader angehört. "Er hat mir die Möglichkeit