In Lauffen steht das Fahrrad hoch im Kurs

In Lauffen steht das Fahrrad hoch im Kurs
Die Regiswindiskirche steht auf der Dorfseite. Wo heute eine kleine vorgesetzte Mauer steht, standen bis zum April 1944 Gebäude. Fotos: Andreas Gugau   Bild: Gugau, Andreas

Lauffen  Die Stadt auf beiden Seiten des Neckars bietet viel Historisches zum Entdecken. Und das trotz Berg und (Neckar-)Tal auch für Radfahrer, die nicht nur der Neckartalradweg hierher führt.

Von Andreas Gugau

Wo ist denn jetzt eigentlich das historische Zentrum? Eine gute Frage, die sich der Radfahrer am Neckar in Lauffen da stellt. Und eine Frage, die sich leicht beantworten lässt: Links wie rechts vom Fluss, auf der einen Seite die Stadt, auf der anderen Seite das Dorf, beides zusammen Lauffen. Der motorisierte Besucher nähert sich der Stadt meist über die Bundesstraße 27, sieht vielleicht die beiden Teile der Stadt, und ist wieder weg. Wer genau hinschaut, sieht auch die Insel, als dritten Teil