Die Jagsthausener Idylle ist nicht nur was für Theatergäste

Idylle nicht nur für Theatergäste

Jagsthausen  Ein Spaziergang beginnt immer mit dem Entschluss, sich in Bewegung zu setzen. Dieser hier beginnt mit einer genussvollen Fahrt entlang der Jagst. Auf zwei Rädern oder zwei Beinen lässt sich an der Landkreisgrenze viel entdecken, was der Seele gut tut.


Es ist lediglich eine Frage der Zeit: Diese Fahrt könnte man auch mit dem Fahrrad machen. Der Kocher-Jagst-Radweg ist 332 Kilometer lang und einer der touristischen Höhepunkte im Heilbronner Land. Etappe 4 heißt "Ritterliches Jagsttal" und führt nach Jagsthausen, wo es Tausende von Kulturliebhabern seit Jahrzehnten vor allem der Burgfestspiele wegen hinzieht. Doch auch bei Lichte betrachtet ist die Heimat des Götz von Berlichingen ein lohnenswertes Ziel. Wer will, kann das Auto schon in