"Das macht ein Dorf aus, dass es eben nicht alles gibt"

"Das macht ein Dorf aus, dass es eben nicht alles gibt"

Jagsthausen  Von Stuttgart nach Jagsthausen: Eva Hosemann, die künstlerische Leiterin der Burgfestspiele, erzählt in einem Interview, warum sie gern aufs Land gezogen ist und warum Stadtleben nicht unbedingt Freisein bedeutet.


Von Stuttgart nach Jagsthausen: Für manche wäre das ein Kulturschock. Für Eva Hosemann, die künstlerische Leiterin der Burgfestspiele, gibt es gerade nichts Besseres, als auf dem Land zu leben. Wir haben uns mit ihr über die Freiheit unterhalten, die man in der Stadt anders erlebt als im Dorf. Frau Hosemann, man sagt ja "Stadtluft macht frei". Wo fühlen Sie sich denn freier - auf dem Land oder in der Stadt? Eva Hosemann: Ich würde sagen, alles zu seiner Zeit. Ich bin als Kind auf dem Land und