29 Bilder kommen beim Fotowettbewerb zusammen

Abstatt  Auf dem Bürgerportal sind 58 Heimatreporter in der Ortskategorie Abstatt registriert, doch nur eine Handvoll nutzt es.

Email

Goldene Stoppelfelder und Heuballen im Kontrast zum Grün des Waldes: Diese Aufnahme gelang Sven Fortvingel. Er veröffentlichte sie auf Meine.Stimme.

Foto: privat

Ein grinsender roter Rälling-Kater, die Burg Wildeck zwischen saftig-grünen Weinrebenblättern, ein Blick von der Burgruine Helfenberg über die Gemeinde oder die Heilpflanzenpracht im Abstatter Kräutergärtle: Mit abwechslungsreichen Motiven haben Heimatreporter den "50 Wochen - 50 Orte"-Fotowettbewerb zu Abstatt auf dem Bürgerportal Meine.Stimme bereichert. 29 Aufnahmen kamen insgesamt zusammen.

Vereine und Institutionen nutzen die Plattform mehr

58 Heimatreporter aus Abstatt sind auf Meine.Stimme registriert. Nur eine Handvoll nutzte das Portal schon, weiter geht ihre Aktivität nicht. Etwas reger sind da die Verbände, Vereine und Institutionen der Schozachtalgemeinde. Der Zweckverband Musikschule Schozachtal ist seit 2016 auf Meine.Stimme registriert. Dort informiert er und berichtet über Höhepunkte seines Jahresprogramms: Jugend musiziert, Klassenvorspiele, Weihnachtskonzert und mehr. Recht aktiv ist auch die Seniorenwandergruppe auf dem Portal.

Ebenfalls auf Meine.Stimme vertreten ist das Abstatter Pflegeheim Seniorenlandhaus Fridericke. Seit 2017 ist es als Mitglied auf dem Bürgerportal unterwegs. Die Berichte handeln von kleinen, unterhaltsamen Neuigkeiten aus dem Heimalltag: der Besuch des Zirkus Bravissimo, das kleine Büchlein, das der syrische Betreuungsmitarbeiter Ghassan Ghazi über seine Integration in Deutschland geschrieben hat, oder der Tag der offenen Tür. Die jüngsten Artikel von April betreffen die kritische Situation im Heim, als Pfleger und Bewohner mit dem Coronavirus infiziert waren (wir berichteten).

Das Portal

Wer gerne schreibt, fotografiert und sich in der Community austauscht, kann sich kostenlos als Privatperson auf Meine.Stimme registrieren. Auch alle nicht-kommerziellen Organisationen, Schulen und Kirchengemeinden der Region sind willkommen. Meine.Stimme ist eng mit der Zeitung vernetzt. Außerdem stehen sie online im Veranstaltungskalender von stimme.de und auf echo24.de. Vereine und Schulen, die Berichte über Veranstaltungen, sportliche Erfolge oder Ehrungen als Beitrag eingeben, können diesen bei Platz und Relevanz nachfolgend auch auf der sogenannten Vereinsseite mit dem Namen Meine.Stimme in Print lesen.

Berichte dürfen nicht länger als 1300 Zeichen (samt Leerzeichen) sein, Terminankündigungen maximal 255 Zeichen. Gute Fotos haben die Chance, als Bild des Monats abgedruckt zu werden, ein Ausschnitt von gelungenen Texten von Privatpersonen wird auf der Seite Meine Heimat im Magazin Freizeit abgedruckt. Tierfotos können auf der Tierseite erscheinen.

 

 

Linda Möllers

Linda Möllers

Autorin

Linda Möllers kam im November 2019 aus Weinheim zur Heilbronner Stimme. Nach einem Jahr in der Lokalredaktion ist sie seit 2021 in der Jugendredaktion.

Zurück zur Übersicht



Kommentar hinzufügen