Protest gegen «Dumpingpreise»

Aichtal (dpa/lsw)  Montagmorgen, kurz vor 4.00 Uhr: Etwa 50 Traktorfahrer blockieren das Zentrallager einer großen Supermarktkette. Die Aktion dauert etwa drei Stunden - und richtet sich gegen «Dumpingpreise» des Einzelhandels. Auch in anderen Bundesländern gab es Proteste.

Email

Landwirte haben im Kreis Esslingen die Zufahrt zum Zentrallager einer großen Supermarktkette blockiert. Ungefähr 50 Traktoren versperrten die Zufahrt in Aichtal, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Blockade am frühen Montagmorgen hat einem Sprecher zufolge etwas mehr als drei Stunden gedauert. Hintergrund war eine Protestaktion der bundesweiten Bauern-Bewegung «Land schafft Verbindung».

Auch in anderen deutschen Städten hatten Landwirte am Sonntagabend und am Montagmorgen die Auslieferungslager von Lebensmittelketten blockiert. Mit den Aktionen wollten die Bauern nach eigenen Angaben gegen «Dumpingpreise» seitens des Einzelhandels demonstrieren. Laut einem Sprecher finden derzeit Preisverhandlungen statt. Betroffen waren demnach Lager der Handelsketten Aldi, Lidl, Rewe und Edeka. Schwerpunkte der Aktion waren in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.


Kommentar hinzufügen