Katzensprung in die City: Expressbus X1 soll Luft verbessern

Stuttgart (dpa/lsw)  Feuertaufe für Stuttgarts ersten Expressbus X1: Mit einer Probefahrt hat Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) am Freitag die neue Linie in Betrieb genommen. Er sprach von einem neuen Kapitel im Nahverkehr der Landeshauptstadt.

Auspuff - Abgase
Emissionsarme Busse sollen für eine saubere Luft in Stuttgart sorgen.  

Von Montag an sollen die Hybrid-Busse im Gepardendesign helfen, die Luftbelastung zu senken - auch an Deutschlands schmutzigster Straßenkreuzung. Sie rollen dann im Fünf-Minuten-Takt vom mit Abstand einwohnerstärksten Stadtbezirk Bad Cannstatt über den Feinstaub-Hotspot Neckartor in die City und zurück. «Mit einem Katzensprung in die Innenstadt», werben die Stuttgarter Straßenbahnen SSB. Um dem X1 freie Fahrt zu ermöglichen, wurden auf 800 Metern auf der stauträchtigen Cannstatter Straße Sonderspuren eingerichtet und Ampelschaltungen umprogrammiert.