Polizei im Südwesten testet Elektromotorräder

Stuttgart (dpa/lsw)  Die Polizei in Baden-Württemberg erprobt in den kommenden zwei Jahren den Einsatz von Elektromotorrädern. Dazu wurden zwei elektrisch angetriebene Motorräder angeschafft, die nun im Streifendienst auf Herz und Nieren getestet werden sollen, wie das Innenministerium am Freitag mitteilte. Die leichten und wendigen Motorräder haben eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern und sind insbesondere für enge Straßen oder Fußgängerbereiche geeignet. Der Polizeifuhrpark im Südwesten umfasst rund 5400 Fahrzeuge. Laut Innenminister Thomas Strobl (CDU) kann die Polizei auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit damit wichtige Zeichen setzen.

Email

© dpa-infocom, dpa:210723-99-492378/2


Kommentar hinzufügen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.