Merkel erhält Preis für Engagement für Sinti und Roma

Heidelberg (dpa)  Bundeskanzlerin Angela Merkel erhält den Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma. Die Christdemokratin habe sich in besonderer Weise für die Rechte der Minderheit und die Anerkennung ihrer über 600-jährigen Geschichte in Europa und Deutschland eingesetzt, teilten das Dokumentations- und Kulturzentrum und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma am Freitag in Heidelberg mit.

Email
Angela Merkel (CDU).

Merkel erhält die alle zwei Jahre verliehene und mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung am Mittwoch, 28. April, um 14.30 Uhr bei einer digitalen Preisverleihung.

Der Preis soll ein Signal an die politisch Verantwortlichen, an Medien und gesellschaftliche Gruppen in Europa sein, gegen tief verwurzelte Klischees und Vorurteile vorzugehen, um die alltägliche Ausgrenzung der Minderheit schrittweise zu überwinden. Der Preisträger des Bürgerrechtspreises 2019 war der ehemalige slowakische Präsident Andrej Kiska.


Kommentar hinzufügen