Mattheis kandidiert nicht mehr für den Bundestag

Stuttgart (dpa/lsw)  Die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis will zur Bundestagswahl 2021 nicht mehr in ihrem Wahlkreis Ulm/Alb-Donau antreten. «Das Mandat ist eine Aufgabe auf Zeit», sagte die Bundesvorsitzende des parteiinternen Forums Demokratische Linke 21 (DL 21) der «Schwäbischen Zeitung» (Samstag). In diesem Jahr werde sie 66 Jahre alt, und auch für sie gelte das Renteneintrittsalter von 67 Jahren. «Ich habe einiges erreicht, aber jetzt ist es auch gut», sagte sie.

Email
Hilde Mattheis, SPD-Bundestagsabgeordnete.

Mattheis sitzt seit 2002 im Bundestag. 2019 trat die Parteilinke zusammen mit Dierk Hirschel zur Wahl des SPD-Vorsitzes an, die beiden zogen die Kandidatur aber später zugunsten anderer linker Parteiduos zurück.


Kommentar hinzufügen