Gewerkschaft GEW hält viele Corona-Vorgaben zum Schulstart für illusorisch

GEW: Schulstart mit Problemen

Stuttgart  Es könnte ein Schuljahresbeginn voller Probleme werden - zumindest nach der langen Liste, die die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft vorgestellt hat. Sie hält einige Vorgaben für nicht umsetzbar. Was sagt Kultusministerin Susanne Eisenmann dazu?


Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sieht die Schulen in Baden-Württemberg schlecht auf die Umsetzung der Corona-Vorgaben des Landes vorbereitet. Die Problem-Liste, die von der GEW-Landesvorsitzenden Doro Moritz am Montag in Stuttgart der Öffentlichkeit präsentiert wird, ist sehr lang. Obwohl die Hygieneregeln deutlich verschärft worden seien, hat eine GEW-Umfrage unter den Rektoren aller Schularten im Südwesten ergeben, dass die Putzkolonnen nur unzureichend aufgestockt worden