Für Tests zuständiges Apothekenpersonal darf geimpft werden

Stuttgart (dpa/lsw)  Apothekenpersonal, das Corona-Tests durchführt, kann sich nach Angaben der Landesapothekerkammer vorrangig impfen lassen. «Die Apotheke vor Ort leistet täglich einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Pandemie, deshalb muss das eingesetzte Personal bestmöglich geschützt werden», sagte Kammerpräsident Günther Hanke am Mittwoch in Stuttgart. Auf dem Portal der Landesapothekerkammer seien rund 350 Apotheken mit einem Testangebot registriert. Seit der Einbindung der Apotheken in die Teststrategien des Bundes und des Landes, sei dort die Nachfrage an Schnelltests deutlich angestiegen.

Email
Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze.

© dpa-infocom, dpa:210224-99-577267/2


Kommentar hinzufügen