Kultusministerin Eisenmann vertraut auf Corona-Konzept

Erster Schultag in Bayern

Stuttgart  Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann blickt optimistisch auf das neue Schuljahr "unter besonderen Bedingungen". Die Verbände im Bildungsbereich hingegen üben schon seit längerer Zeit massive Kritik an Eisenmann.


Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) sieht die Schulen in Zeiten der Corona-Krise gut vorbereitet auf den Unterrichtsbeginn. Gestern in Stuttgart sprach sie von einem "Schuljahr unter besonderen Bedingungen und mit neuen Regeln". Die Verbände im Bildungsbereich hingegen warnen vor großen Problemen. "Wir haben in den vergangenen Wochen die notwendigen Voraussetzungen für einen guten Start geschaffen", sagte Eisenmann. Um Kritikern entgegenzutreten wies sie darauf hin,