«Flach» und «rund»: etliche Sondersammelsysteme im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw)  Neben dem dualen System gibt es im Südwesten etliche Sondersammelsysteme für Wertstoffabfall. Die Landkreise und die Duale System Deutschland AG hatten sich bei Inkrafttreten der Verpackungsverordnung 1991 darauf verständigt, dass bereits eingeführte Systeme weiter betrieben werden können.

Verschiedene Abfalltonnen für Wertstoffe
Verschiedene Sondersammelsysteme für Wertstoffabfaller. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Nach Angaben des Landkreistages existieren im Rhein-Neckar-Kreis, im Landkreis Karlsruhe, im Stadtkreis Karlsruhe, im Enzkreis sowie im Landkreis Ludwigsburg abweichende Verfahren.

So werden im Rhein-Neckar-Kreis in der «Grünen Tonne plus» alle Verpackungen mit dem Grünen Punkt und alle sonstigen verwertbaren Gegenstände aus Kunststoff, Metall oder Papier erfasst.

Im Landkreis Karlsruhe sowie im Stadtkreis Karlsruhe werden in der Wertstofftonne dieselben Stoffe gesammelt wie im Rhein-Neckar-Kreis ? zusätzlich aber auch noch Altholz.

Im Enzkreis und im Landkreis Ludwigsburg trennen die Bürger nach «flach» und «rund». Als «flach» zählen Papier, Pappe und Kartonagen, ferner Folien und Styropor, als «rund» Kunststoffgegenstände und Glas.