«Parkschützer»: Es gab keine Gewalt gegen Polizisten

Stuttgart (dpa/lsw)   Bei der Erstürmung der Stuttgart-21-Baustelle hat es nach Darstellung der «Parkschützer» keine Gewalt gegen Polizisten gegeben. «Die Polizei fantasiert, dramatisiert und kriminalisiert, um einen Keil in den Widerstand zu treiben», sagte der Sprecher

Email
Polizisten in Einsatzuniform am Montagabend an der Stuttgart21-Baustelle.

der Aktivistengruppe, Matthias von Herrmann, am Dienstag in Stuttgart der Nachrichtenagentur dpa. Laut Polizei war eine Streife in Zivil nach ihrer Enttarnung schwer verletzt worden. Dies wies von Herrmann zurück. Der Beamte sei von Demonstranten aus der Menge geführt worden - unverletzt. Von einer feindseligen Stimmung gegen die Beamten könne keine Rede sein.


Kommentar hinzufügen