OB Kuhn: Wohnungsmangel nicht wegzudiskutieren

Stuttgart (dpa/lsw)  Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) will in der Landeshauptstadt den sozialen Wohnungsbau stärken und mehr bezahlbare Mietwohnungen schaffen. «Das andere regelt der Markt», sagte Kuhn am Donnerstag bei einer Generaldebatte zum Wohnungsbau im Gemeinderat.

Fritz Kuhn (Grüne)
Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne).  

Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum in der Landeshauptstadt sei nicht wegzudiskutieren. Es sei Aufgabe städtischer Politik, den Mangel zu beheben. Die Städtische Wohnungsbaugesellschaft brauche mehr Mittel. Kuhn begrüßte Aktivitäten auch in der Region. Laut Stadt wurden im vergangenen Jahr in Stuttgart 2000 Wohnungen geschaffen, darunter 300 Sozialwohnungen.