Meinung: Jeder Gönner sollte zur Namensnennung im Sponsoringbericht des Landes bereit sein

Geldscheine
Bild: Monika Skolimowska (ZB)

Meinung  Ausgerechnet im Corona-Jahr 2020 lassen externe Gönner die Einnahmen der Landesverwaltung durch Sponsoring, Schenkungen und Spenden nach oben schnellen. Wo ein Großteil der Zuwendungen verwendet wird, können Interessenskonflikte entstehen, meint unser Korrespondent Michael Schwarz.


Es ist überraschend: Ausgerechnet im Corona-Jahr 2020 lassen externe Gönner die Einnahmen der Landesverwaltung durch Sponsoring, Schenkungen und Spenden nach oben schnellen. Da es in dem Jahr allenfalls noch in den ersten Monaten größere Präsenzveranstaltungen gegeben hatte, liegen die Gründe für die Zunahme des Sponsorings eindeutig im Forschungsbereich. Und hier ist auffällig: 2020 ging fast die Hälfte der mehr als 3000 Zuwendungen an Medizin-Fakultäten.