Mehr Polizeibeamte mit Migrationshintergrund im Südwesten

Frankfurt/Stuttgart (dpa/lsw)  Der Anteil neu eingestellter Polizeibeamter mit Migrationshintergrund ist in Baden-Württemberg angestiegen. Kamen im Jahr 2009 noch etwa 17 Prozent der Beamten aus einer Einwandererfamilie, waren es im vergangenen Jahr etwa 27 Prozent.

Vereidigung von Polizeianwärtern
Junge Polizeianwärter sitzen bei einem Festakt zur Vereidigung. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Wie der Mediendienst Integration am Dienstag in Frankfurt mitteilte, hängt das Interesse der Bewerber mit der Intensität der Werbung im Südwesten zusammen. Nach Angaben des Innenministeriums in Baden-Württemberg hatten im vergangenen Jahr insgesamt 1732 junge Nachwuchsbeamte ihren Dienst im Land angetreten. Ein Sprecher bestätigte, dass der Anteil Menschen mit Migrationshintergrund damit bei etwa 27 Prozent lag.


Kommentar hinzufügen