Lahr wählt einen neuen Oberbürgermeister

Lahr (dpa/lsw)  Chefwechsel im Rathaus der badischen Stadt Lahr: Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller (SPD) geht nach 24 Jahren im Amt in den Ruhestand. Zur Wahl des Nachfolgers stellen sich fünf Kandidaten.

Email
Wolfgang Müller (SPD)
Wolfgang Müller (SPD).

In der 46 500 Einwohner zählenden Stadt Lahr im Ortenaukreis sind die Bürger am Sonntag zur Wahl eines neuen Oberbürgermeisters aufgerufen. Gewählt wird ein Nachfolger von Wolfgang G. Müller (SPD), der nach 24 Jahren im Amt in den Ruhestand geht. Zur Wahl stehen fünf Kandidaten. Erreicht keiner von ihnen die für den Sieg notwendigen mehr als 50 Prozent der abgegebenen und gültigen Stimmen, wird am 6. Oktober erneut gewählt. Dann reicht die einfache Mehrheit. Lahr ist nach Offenburg die zweitgrößte Stadt im Ortenaukreis.

Kandidaten sind nach Angaben des Rathauses die Diplomatin Christine Buchheit (51), der Industriedesigner Jürgen Durke (43), der Verwaltungsfachmann Markus Ibert (51), der Kommunalpolitiker Guido Schöneboom (54) sowie der Forstwirtschaftsmeister Lukas Oßwald (52).


Kommentar hinzufügen