Insassen klagen über die medizinische Versorgung im Abschiebegefängnis Pforzheim

Insassen kritisieren die mangelnde Ärztliche Behandlung verweigert: Insassen klagen über die medizinische Versorgung im Abschiebegefängnis Pforzheim
Bild: Schmidt, Christoph

Pforzheim  Insassen des Abschiebegefängnisses berichten von fehlender medizinischer Versorgung und Isolationshaft. Eine Petition fordert die Untersuchung der Ereignisse und die Errichtung einer Beschwerdestelle.


Insgesamt 3104 Todesfälle gab es im Zeitraum von 1998 bis 2018 in deutschen Gefängnissen. In 1467 Fällen lautete die Todesursache Suizid, 53 mal war es ein Unfall. Der Rest? Unbekannt. Jean Icon (Name von der Redaktion geändert) ist nicht tot. Er sitzt im Abschiebegefängnis Pforzheim und leidet an einem sogenannten stumpfen Bauchtrauma durch äußere Gewalteinwirkung. Am 15. Januar sollte er vom Stuttgarter Flughafen aus nach Kamerun abgeschoben werden. "Ich habe gesagt, dass ich nicht