50 Corona-Verordnungen, aber ein Ende ist in Sicht

50 Verordnungen, aber eine Ende ist in Sicht

Stuttgart  Baden-Württembergs Landesregierung will die Corona-Vorgaben vereinfachen und am 23. Juni ein neues Konzept beschließen. Doch eine wichtige Entscheidung steht nach wie vor aus: Eine Verordnung für die Freibäder, die ab 6. Juni öffnen können, liegt noch nicht vor.


Wer im Außenbereich einer Gaststätte zuletzt ein Bier trinken wollte, konnte das lange bevor die selbe Handlung im Außenbereich einer Bar erlaubt worden ist. Hotels haben aktuell wieder offen, ihre Schwimm- und Wellnessbereiche müssen jedoch noch geschlossen bleiben. Die Freizeitparks können seit vergangenen Freitag den Betrieb wieder aufnehmen - die dazugehörigen Regelungen wurden erst am Tag der Öffnung bekannt gegeben. Beim Hochfahren der Gesellschaft, nachdem die schwierigste Phase der