Organist spielt Konzerte vor Heimen von Lkw-Ladefläche aus

Stuttgart (dpa/lsw)  Die Zeiten von Corona sind nicht die Zeiten von Konzerten - es sei denn, man ist erfinderisch. Und so schraubte Cameron Carpenter seine Orgel auf eine Lkw-Ladefläche und spielt nun tagelang vor Pflegeheimen in ganz Deutschland.

Email
Cameron Carpenter, Organist, spielt auf einer auf einem Lkw montierten elektronischen Orgel.

Der Organist Cameron Carpenter kann seine Konzertbühne in den kommenden Tagen auch einparken: Mit einer auf einem Lastwagen montierten Orgel beginnt der US-Amerikaner an diesem Dienstag (10.00 Uhr) eine kurze Tournee und spielt von der Lkw-Ladefläche aus vor rund 40 Pflegeheimen und Wohneinrichtungen für behinderte Menschen aus den berühmten «Goldberg»-Variationen von Johann Sebastian Bach. Zuvor hatte der 39-Jährige bereits vier Tage lang in seiner Wahlheimat Berlin gespielt.

«Die Menschen, für die ich auf dieser Tournee spiele, können schon in normalen Zeiten meist nicht ins Konzert gehen», sagte Carpenter vor dem Tourneeauftakt. «Unter Corona leiden sie besonders und verdienen definitiv ein kleines Extra.»


Kommentar hinzufügen