Leiterin der Staatsgalerie Stuttgart verlängert den Vertrag

Stuttgart (dpa/lsw)  Die Direktorin der Staatsgalerie Stuttgart, Christiane Lange, bleibt dem Museum in der Landeshauptstadt auch langfristig erhalten. Der bis zum 31. Dezember 2021 geltende Vertrag mit der 57-Jährigen sei ohne eine Frist verlängert worden, teilte Kunstministerin Theresia Bauer (Grüne) am Freitag mit. Die Staatsgalerie erhalte so die Chance, die bereits begonnene Erneuerung des Hauses in den kommenden Jahren fortzusetzen.

Email
Christiane Lange, Direktorin der Staatsgalerie Stuttgart.

Lange leitet das größte Kunstmuseum des Landes seit 2013. «Wir Kunstmuseen stehen vor großen Aufgaben in den kommenden Jahren, die wir nur gemeinsam mit unseren Teams und im Verbund mit allen meistern können», sagte die gebürtige Mainzerin laut Mitteilung der Staatsgalerie. «Bei allen Anforderungen gibt es für mich aber immer eine Konstante und das ist die Freude an der Kunst.»

© dpa-infocom, dpa:210319-99-891303/2


Kommentar hinzufügen