Freiburger Publikum spendet dem Theater 115 000 Euro

Freiburg (dpa/lsw)  Das Theater Freiburg hat während der durch das Coronavirus verursachten Zwangsschließung Spenden des Publikums in Höhe von 115 000 Euro erhalten. Dies sei ein Zeichen der Solidarität mit der Kultur und eine große Hilfe, teilte das städtische Theater am Montag mit. Zuschauer spendeten oder verzichteten unter anderem auf die Rückerstattung von Eintrittskarten und Abos und unterstützten das Theater so finanziell. Das Geld könne nun Corona-Folgen abmildern und die künstlerische Arbeit unterstützen. Wegen des Coronavirus hatte das Drei-Sparten-Haus in Freiburg Mitte März geschlossen. Es hat inzwischen mit einem eingeschränkten Spielplan wieder geöffnet.

Email
Das Theater Freiburg.

Kommentar hinzufügen