Händel-Festspiele in Karlsruhe drehen sich um Rivalen

Karlsruhe (dpa/lsw)  Die 42. Internationalen Händel-Festspiele am Badischen Staatstheater in Karlsruhe im nächsten Jahr stehen im Zeichen von Rivalen. Die Tragikomödie «Serse» etwa dreht sich um einen persischen Herrscher, um Glück im politischen Spiel und Pech in der Liebe.

Badisches Staatstheater Karlsruhe
Das Badische Staatstheater.  

«Hier geht es nicht nur um verfeindete Geschwister in «Serse», einem absoluten Meisterwerk von Händel, sondern um den Wettbewerbs-Geist der Barockepoche, in der Rivalität und Konkurrenz eine große Rolle spielten», teilte Generalintendant Peter Spuhler am Montag mit. Auf der Bühne stehen die Countertenöre Franco Fagioli und Max Emanuel Cencic. Die Händel-Festspiele laufen vom 15. Februar bis zum 2. März 2019.