Autor Marcel Beyer mit Lessing-Preis ausgezeichnet

Kamenz (dpa)  Der Schriftsteller Marcel Beyer ist mit dem Lessing-Preis des Freistaates Sachsen 2019 ausgezeichnet worden. Mit der Auszeichnung werden Persönlichkeiten geehrt, deren Werk in der von Lessing geprägten geistigen Tradition steht und die für die deutschsprachige

Marcel Beyer
Marcel Beyer.  

Literatur oder das deutschsprachige Theater Herausragendes geleistet haben. «Wenn Goethe in seinen letzten Lebensjahren forderte: «Ein Mann wie Lessing täte uns not», so vermag kaum ein Schriftsteller unserer Zeit dieser Mahnung so zu entsprechen wie Marcel Beyer», heißt es in der Begründung der Jury. Der mit 20 000 Euro dotierte Preis wurde am Samstag in Kamenz verliehen.

Marcel Beyer (53) stammt aus Baden-Württemberg und lebt seit 1996 in Dresden. Er ist Lyriker, Erzähler und Romancier, Hörspiel-Autor und Opern-Librettist, Essayist und Herausgeber. 2016 wurde ihm der Georg-Büchner-Preis verliehen, der als höchste literarische Auszeichnung im deutschen Sprachraum gilt. Zu seinen bekanntesten Werken zählt der in Dresden spielende Roman «Kaltenburg».

Die beiden Förderpreise gingen an Anja Kampmann (Jahrgang 1983) und Bettina Wilpert (Jahrgang 1989). Die Autorinnen erhielten jeweils 7500 Euro.