Stuttgart
Lesezeichen setzen Merken

VfB Stuttgart holt Stürmer Pfeiffer: Vertrag bis 2026

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat Angreifer Luca Pfeiffer verpflichtet. Der 25-Jährige kommt vom dänischen Club FC Midtjylland und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2026, wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte.

Von dpa
  |    | 
Lesezeit  1 Min
Luca Pfeiffer läuft über den Platz
Luca Pfeiffer läuft über den Platz.  Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Ablösesumme soll rund drei Millionen Euro betragen. In der vergangenen Saison war Pfeiffer an den Zweitligisten SV Darmstadt 98 ausgeliehen. Dort kam der Bad Mergentheimer in 32 Liga-Spielen auf 17 Tore und sechs Vorlagen.

«Mit seiner Torgefahr, seiner Athletik, aber auch mit der Erfahrung, die er bei seinen bisherigen Karrierestationen im In- und Ausland gesammelt hat, passt er hervorragend in unseren Kader» sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. «Ich freue mich riesig, wieder in der Heimat zu sein», sagte Pfeiffer. Der VfB habe «in der Region eine große Bedeutung» und ihn «schon als Kind fasziniert».

Mehr zum Thema

Pfeiffer ist nach Außenverteidiger Josha Vagnoman (Hamburger SV) und Stürmer Juan José Perea (PAS Ioannina) der dritte externe Neuzugang der Stuttgarter in diesem Sommer. Er gilt im Angriffszentrum als Back-up für Torjäger Sasa Kalajdzic. Womöglich verlässt der österreichische Nationalspieler Kalajdzic den Club aber auch noch.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben