Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Vertragsauflösung: Hitzlsperger verlässt Stuttgart Ende März

Vorstandschef Thomas Hitzlsperger wird den VfB Stuttgart bereits zum Monatsende verlassen. Der Aufsichtsrat der ausgegliederten Profiabteilung des Fußball-Bundesligisten und der 39-Jährige hätten sich einvernehmlich darauf geeinigt, den bis 31. Oktober 2022 laufenden Vertrag vorzeitig zu beenden, teilten die Schwaben am Donnerstag mit.

Von dpa
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Thomas Hitzlsperger
Thomas Hitzlsperger, Vorstandsvorsitzender der VfB Stuttgart 1893 AG, spricht.  Foto: Marijan Murat/dpa

 Hitzlsperger werde den Club im «besten, beiderseitigen Einvernehmen» zum 31. März verlassen, sein Nachfolger Alexander Wehrle am 21. März die Arbeit aufnehmen. Hitzlspergers Abschied vom VfB und Wehrles Rückkehr zu den Stuttgartern hatten schon länger festgestanden, nur der genaue Zeitplan noch nicht. «Der VfB muss sich voll und ganz auf das Ziel Klassenerhalt fokussieren. Ein reibungsloser, professioneller Übergang auf der Position des Vorstandsvorsitzenden ist dafur

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel