Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

VfB Stuttgart will nicht auf die Konkurrenz schauen

Der VfB Stuttgart will im Kampf um den Verbleib in der Fußball-Bundesliga nicht zu den direkten Konkurrenten schielen. «Das ist gar nicht wichtig.

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Stuttgarts Sportdirektor Mislintat
Sven Mislintat steht vor einem Spiel im Stadion.  Foto: Tom Weller/dpa

Da wollen wir gar nicht hinschauen», sagte Sportdirektor Sven Mislintat beim Pay-TV-Sender Sky vor dem Meisterschaftsspiel an diesem Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Union Berlin. «Bei sich zu bleiben, ist die wichtigste Qualität.» Mit einem Sieg im Stadion An der Alten Försterei würde der VfB «einen Riesenschritt machen», egal, was die Konkurrenten machen würde, betonte Mislintat.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel