Stefan Luitz und seine Rückkehr an den Ort des leidvollen Glücks

Stefan Luitz" Rückkehr an den Ort des leidvollen Glücks

Ski alpin  Die Sauerstoff-Affäre von Beaver Creek und ihre Folgen für den Skiweltverband sowie den Deutschen Skiverband - Vor einem Jahr hat der Skiprofi aus dem Allgäu sein erstes Weltcup-Rennen gewonnen.



Stefan Luitz mag Beaver Creek. Mit dem Wintersportort in den Rocky Mountains, wo der Weltcup dieses Wochenende Station macht, verbindet der 27-jährige Skiprofi "sehr schöne Erinnerungen. Ich konnte hier zwei Podestplätze erreichen. Mir taugt der Hang. Natürlich gibt es auch diese andere Geschichte aus Beaver Creek, aber die ist abgeschlossen." Diese andere Geschichte hat den Skisport ein bisschen verändert. Vor allem die Strukturen beim Deutschen Skiverband (DSV). Und natürlich das