Vollmer über NFL-Star Brady: Wechsel würde «schmerzen»

Miami (dpa)  Der zweimalige Super-Bowl-Champion Sebastian Vollmer rechnet damit, dass sein früherer Mitspieler und Star-Quarterback Tom Brady die ruhmreiche Karriere bei den New England Patriots fortsetzt.

Email
Tom Brady
Tom Brady ist der Star-Quarterback der New England Patriots.

«Am Ende glaube ich schon, dass er weiter bei den Patriots bleibt für ein oder zwei Jahre», sagte Vollmer der Deutschen Presse-Agentur über den sechsmaligen Meister der National Football League. «Sie haben bislang noch keinen Quarterback, dem sie die Franchise anvertrauen», meinte der 35-Jährige.

Brady war nach dem erneuten Titelgewinn 2019 mit New England in diesen Playoffs bereits in der ersten Runde gescheitert. Sein Vertrag bei den Patriots ist ausgelaufen. Zuletzt hatte der 42-Jährige bekräftigt, noch nicht in sportliche Rente gehen zu wollen. Bislang gibt es aber kein Angebot seines bislang einzigen NFL-Teams.

«Aus freundschaftlichen Gründen würde ich ihn schon gerne weiter in New England sehen. Ich finde es immer schade, wenn die größten Größen ihres Sports bei einem anderen Verein aufhören», sagte Vollmer, der als Beschützer von Brady 2015 und 2017 den Super Bowl gewann. «Es würde mich schon schmerzen, ihn in einem anderen Trikot zu sehen. Er war einer der Hauptverantwortlichen dafür, dass die Patriots heute mehr als drei Milliarden wert ist.»

Vollmer kommentiert in der Nacht zum kommenden Montag den Super Bowl zwischen den San Francisco 49ers und den Kansas City Chiefs bei DAZN.


Kommentar hinzufügen