Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Augsburg (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Weinzierl-Knall beim FC Augsburg - Breitseite gegen Reuter

Es kracht. Markus Weinzierl macht beim FC Augsburg Schluss. Kurz nach dem Schlusspfiff verkündet der Trainer seinen Abschied. Manager Stefan Reuter bekommt von ihm eine verbale Ohrfeige verpasst.

Von Martin Moravec, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Markus Weinzierl
Trainer Markus Weinzierl wird den FC Augsburg verlassen.  Foto: Matthias Balk/dpa

Den Mega-Knall hob sich ein gekränkter Markus Weinzierl für kurz nach dem Schlusspfiff auf. Der Trainer des FC Augsburg verkündete im Alleingang seinen überraschenden Rückzug und legte ein marodes Verhältnis zu Manager Stefan Reuter offen. «Ich wollte eigentlich länger hier bleiben», sagte der einstige Rückkehrer nach dem 2:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth. «Für mich ist es die richtige Entscheidung, keine Gespräche mehr zu führen.» Manager Reuter nicht eingeweiht Weinzierl hatte beim FC

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel