Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Hertha-Krise spitzt sich zu: Trainer Labbadia vor dem Aus

Es läuft alles schief für Hertha BSC. Gegen Bremen sind die Berliner lange überlegen. Werder ist aber gnadenlos effektiv und gewinnt klar. Nach der nächsten Niederlage droht Trainer Bruno Labbadia das Aus.

Von Arne Richter, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Hertha BSC - Werder Bremen
Trainer Bruno Labbadia (l) steht nach der Niederlage gegen Bremen vor dem Aus.  Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/POOL/dpa

Bruno Labbadia stand bitter enttäuscht mit beiden Händen in den Manteltaschen am Spielfeldrand und schüttelte immer wieder grimmig den Kopf. Die Zukunft des Trainers von Hertha BSC ist nach dem 1:4 (1:2) gegen Werder Bremen ungewisser denn je - der «Bild»-Zeitung zufolge steht die Trennung unmittelbar bevor. «Ich habe die Verantwortlichen in Berlin so kennen- und schätzen gelernt, dass man, bevor man an die Öffentlichkeit gehen würde, zu mir kommt», kommentierte Labbadia die Spekulationen: «So

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel