Caruso bis Ende 2016 Gewichtheber-Bundestrainer

Hamburg (dpa)  Der Olympia-Dritte Oliver Caruso ist von Januar 2013 an neuer Bundestrainer der Gewichtheber. Der 38 Jahre alte Mosbacher hat einen Vierjahresvertrag unterzeichnet, teilte der Bundesverband Deutscher Gewichtheber am Freitag mit.

Olympia-Bronze
Oliver Caruso gewann 1996 eine Bronzemedaille. Foto: Oliver Caruso

Caruso beerbt Frank Mantek, der auf eigenen Wunsch nur noch Sportdirektor des Verbandes ist. Mantek hatte seine Athleten in 22 Jahren zu 126 Medaillen bei WM und EM sowie Olympischen Spielen geführt.

Caruso gewann 1996 die olympische Bronzemedaille im Mittelschwergewicht. Bei den Weltmeisterschaften 1998 und 2002 war er Zweiter und Dritter im Zweikampf sowie Titelgewinner in der Disziplin Reißen. Seit 14 Jahren hält der dreifache Europameister von 1998 den deutschen Zweikampf-Rekord von 395 Kilogramm in der 94-Kilo-Klasse. Seine aktive Karriere als Sportler hatte er 2008 beendet.

Zuletzt war er Landestrainer in Baden-Württemberg. «Ich habe lange gezögert, weil ich meinen bisherigen Job sehr gern ausgefüllt habe, doch die Herausforderung reizt mich», sagte Caruso. «Bis 2020 sollten die jüngeren Sportler so weit entwickelt sein, dass sie um Olympia-Medaillen mitkämpfen können.» Ihm zur Seite stehen die Trainer Michael Vater, Thomas Faselt und Manuel Galvan.