Chemnitzer AC deutscher Meister im Gewichtheben

Chemnitz (dpa)  Der Chemnitzer AC ist zum dritten Mal deutscher Mannschaftsmeister im Gewichtheben. Die Sachsen setzten sich in heimischer Halle beim Finalturnier der drei Bundesliga-Staffelsieger gegen den Berliner TSC und den AC Germania St. Ilgen durch.

Gewichtheben
Ein Gewichtheber in Aktion.

Chemnitz kam auf den neuen Saison-Bestwert von 954,8 Punkten; die Berliner brachten es auf 846,4 und St. Ilgen auf 750,8 Zähler. Der CAC war bereits 1995 und 1996 deutscher Meister.

Die favorisierten Sachsen sicherten sich den Titel auch ohne Olympiasieger Matthias Steiner. Der 26 Jahre alte Superschwergewichtler trainiert nach einer Leistenoperation erst seit wenigen Wochen. Der extra für das Finale verpflichtete polnische EM-Sechste Adrian Zielinski brachte 180,6 Punkte für Chemnitz in die Wertung und war damit bester Athlet. Jürgen Spieß, der vor drei Wochen in Bukarest Europameister geworden war, sorgte bei Germania St. Ilgen mit 175,0 Punkten für die Bestleistung.