Deutsche Volleyballerinnen verpatzen Start in Nationenliga

Opole (dpa)  Die deutschen Volleyballerinnen haben ihren Auftakt in der Nationenliga verpatzt. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski musste sich zum Start des Turniers am Dienstag im polnischen Opole Thailand glatt mit 0:3 (24:26, 19:25, 22:25) geschlagen geben.

Niederlage
Die deutschen Volleyballerinnen verloren 0:3 gegen Thailand.

Beste Angreiferin der Deutschen, denen viele unnötige Fehler unterliefen, war Louisa Lippmann mit elf Punkten. Koslowskis Team will nun am Mittwoch (20.30 Uhr) gegen den Gastgeber Wiedergutmachung betreiben. Am Donnerstag (17.30 Uhr) treffen die DVV-Frauen auf den WM-Zweiten Italien.

Die deutschen Frauen bestreiten bei der «Nations League» fünf Turniere in fünf Ländern. Insgesamt sind 16 Mannschaften in dem Format vertreten. Für das Finale vom 3. bis zum 7. Juli in China qualifizieren sich die besten sechs Teams inklusive dem Gastgeber. Die Premierenveranstaltung im vergangenen Jahr gewannen die USA.


Kommentar hinzufügen