Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Sassenage (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Slowenien dominiert die Tour - Radsport-Märchen mit Zweifeln

Zwei Slowenen dominieren die 107. Tour de France. Primoz Roglic und Tadej Pogacar sind auf dem Rad Rivalen und im Privaten Freunde. Gleichwohl gibt es Gegensätze. Begleitet wird die slowenische Erfolgsgeschichte aber auch von Zweifeln.

Von Stefan Tabeling, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Pogacar und Roglic
Dominieren die Gesamtwertung der 107. Tour de France: Tadej Pogacar (r) und Primoz Roglic.  Foto: David Stockman/BELGA/dpa

Die TV-Einschaltquoten schießen daheim in die Höhe, und den slowenischen Gazetten gehen die Superlative aus. «Dies ist kein Märchen mehr und auch kein Traum, all dies ist Realität. Eine der größten Geschichten passiert derzeit im slowenischen Sport», schrieb die größte Tageszeitung «Delo» nach dem nächsten Doppelerfolg bei der 107. Tour de France. Für das Blatt «Vecer» ist es ein «Traum-Duell» zwischen Gelbträger Primoz Roglic und seinem jungen Rivalen Tadej Pogacar. Das kleine Slowenien, ein

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel