Ex-Radprofi Schumacher schafft Ironman-Quali für Hawaii

Berlin (dpa)  Ex-Radprofi Stefan Schumacher wird 2019 beim Ironman-Triathlon auf Hawaii an den Start gehen. Der 37 Jahre alte Nürtinger konnte sich am vergangenen Wochenende durch Platz sechs beim South America Championship in Argentinien für den prestigeträchtigen Wettbewerb in Kona qualifizieren.

Stefan Schumacher
Fuhr 2008 bei der Tour de France gedopt in Gelb: Stefan Schumacher.  

«Das geschafft zu haben, bedeutet mir extrem viel. Dieser Sport hat mich schon lange fasziniert. Zudem habe ich als Radfahrer ja schon einmal eine richtig starke Disziplin», sagte Schumacher der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Freitag).

Schumacher fuhr zu seiner Zeit als Radprofi für die deutschen Teams Telekom und Gerolsteiner. Er gewann unter anderem jeweils zwei Etappen bei der Tour de France (2008) und beim Giro d'Italia (2006) und fuhr dort auch im Gelben und Rosa Trikot des Gesamtführenden.

Schumacher war im Nachgang der Tour 2008 und den Olympischen Spielen in Peking positiv auf das Dopingmittel CERA getestet worden. Die beiden Tour-Etappensiege wurden ihm aberkannt. Im Jahr 2009 wurde er gesperrt. 2013 gab der Schwabe in einem «Spiegel»-Interview zu, jahrelang gedopt zu haben. In einem Betrugsprozess gegen seinen ehemaligen Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer wurde Schumacher im März 2014 in zweiter Instanz freigesprochen.