Tabellenführer Mannheim siegt in Ingolstadt

Hannover (dpa)  Der frühere Nationalmannschafts-Kapitän Marcel Goc hat die Adler Mannheim bei seinem Comeback in der Deutschen Eishockey Liga zu ihrem 32. Saisonsieg geführt.

Adler Mannheim
Adler Mannheim bleibt an der Tabellenspitze der DEL.

Der 35-Jährige stand beim 6:1 (2:0, 3:0, 1:1)-Sieg beim ERC Ingolstadt zum ersten Mal nach seiner Patellafraktur wieder für den Tabellenführer auf dem Eis. Aufgrund seiner Verletzungsprobleme kam der Kapitän der deutschen Silbermedaillen-Gewinner von Sotschi in Ingolstadt erst zu seinem dritten Einsatz in dieser DEL-Saison.

Im bayerischen Derby gewann der Titelverteidiger EHC Red Bull München mit 7:2 (2:0, 3:1, 2:1) gegen die Nürnberg Ice Tigers. Die Franken hatten zuvor sechs der vergangenen sieben Spiele gewonnen und sich dadurch im Rennen um die Playoff-Plätze wieder zurückgemeldet.

Während die beiden Topteams aus Mannheim und München sich schon längst für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert haben, wird der Kampf um die Plätze drei bis sechs wieder spannender. Die Kölner Haie verloren an diesem 46. Spieltag mit 4:7 (3:3, 1:2, 0:2) bei den Straubing Tigers und mussten den dritten Tabellenplatz an den rheinischen Rivalen Düsseldorfer EG abtreten. Nach einem 0:3-Rückstand gewann die DEG noch mit 5:4 (0:3, 2:0, 2:1, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Fishtown Pinguins aus Bremerhaven.


Kommentar hinzufügen