Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Fußball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Schock für den VfB Stuttgart in der Schlussphase gegen die TSG Hoffenheim

Derby-Schock in der Schlussphase für Fußball-Bundesligist Stuttgart: Der VfB führt bis zur 85. Minute mit 1:0, verliert dann aber noch 1:2 in Hoffenheim.

Florian Huber
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Schock für den VfB in der Schlussphase
Stuttgarts Omar Marmoush (links) entwischt in einem umkämpften Derby Dennis Geiger. Der Hoffenheimer wurde später mit einer Trage vom Platz gebracht. Nach einem 0:1-Rückstand drehte die TSG die Partie noch. Foto: dpa  Foto: Uwe Anspach

Wieder ein später später K.o. Wieder Punkte vergeben im Abstiegskampf. Dieses Mal waren es gar drei. Gingen Bundesligaspiele nur 84 Minuten, dann hätte der VfB Stuttgart jetzt fünf Zähler mehr auf dem Konto. Bis zur 85. Minute führten die Stuttgarter am Freitagabend bei der TSG Hoffenheim mit 1:0, dann glich Christoph Baumgartner erst für die Comeback-Könige aus dem Kraichgau zum 1:1 noch aus. Anschließend setzte er sich und dem Spektakel von Sinsheim mit dem 2:1-Siegtreffer in der 90. Minute

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel