Handball
Lesezeichen setzen Merken

Neckarsulms Spiel eins nach der Blamage

Die Bundesliga-Handballerinnen der Sport-Union wollen in Buxtehude endlich wieder hundertprozentigen Einsatz zeigen. Ist nach der Aussprache wirklich vor der Antwort?

Dominik Knobloch
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Neckarsulms Spiel eins nach der Blamage
Neckarsulms Trainerin Tanja Logvin hat sich mit ihrem Team ausgesprochen und ist überzeugt, dass das Feuer in der Mannschaft wieder brennt. Foto: Andreas Veigel  Foto: Veigel, Andreas

Natürlich gab es dringlichen Redebedarf. Zunächst hatte die Trainerin der Sport-Union Neckarsulm ihr Team aber mit Schweigen bestraft. Denn nicht nur Tanja Logvin, die ihr Herz für gewöhnlich auf der Zunge trägt, fehlten nach dem halbherzigen 27:29 der Sport-Union am Samstag bei Halle-Neustadt einfach die Worte.

Erst am Montagnachmittag fand Logvin sie wieder. Für eine ausgiebige Aussprache mit der Mannschaft. Gerade rechtzeitig, bevor an diesem Mittwochabend (19.30 Uhr) das schwere Auswärtsspiel beim bockstarken Bundesliga-Dritten Buxtehude ansteht. Der BSV bildet die mächtige Klammer um die letzten fünf Neckarsulmer Begegnungen dieser Saison, steht auch zum Abschluss in der Ballei noch einmal auf dem Spielplan der Sport-Union. Doch was für Ergebnisse werden hinter den Partien stehen? Und ist nach der Aussprache auch vor der passenden Antwort?

Mehr zum Thema

Schwäche, die sprachlos macht: SUN-Handballerinnen blamieren sich
Handball
Hinzugefügt. Zur Merkliste Lesezeichen setzen

Schwäche, die sprachlos macht: SUN-Handballerinnen blamieren sich

Mit einem halbherzigen Auftritt sind die Neckarsulmerinnen beim 27:29 selbst gegen einen SV Halle-Neustadt in Notbesetzung zu schwach.

Logvin spricht von guter, sehr emotionaler Diskussion

"Die Mädels sind bereit, wir hatten eine gute Diskussion. Es war natürlich nicht alles ruhig, sondern sehr emotional - aber das finde ich gut so. In den zwei letzten Trainingseinheiten hat man direkt eine Reaktion gesehen, alle waren wieder voll motiviert. Ich bin mir sicher, die Mannschaft will die richtige Antwort geben", betont Tanja Logvin. Der über weite Strecken lustlos und überheblich wirkende Auftritt beim extrem ersatzgeschwächten SV Union Halle-Neustadt hatte vor allem die Frage nach der richtigen Einstellung im Endspurt der Runde aufgeworfen.

Ausreden würde keine ihrer Spielerinnen suchen, versichert die Neckarsulmer Trainerin: "Sie haben viel Kritik angenommen. Ich habe mich natürlich auch hinterfragt und bin zu meinen Fehlern gestanden. Jede hat mit dem Finger auf sich selbst gezeigt, nicht auf andere. Sie konnten zwar nicht erklären, was mit ihnen los war. Aber ich habe das erreicht, was ich wollte."

 

Buxtehude ist extrem formstark

Die Sport-Union sei wieder in der richtigen mentalen Verfassung, um ans obere Limit zu kommen. Und genau das brauche es beim BSV auch, um bestehen zu können. In Buxtehude wartet ein extrem formstarker Gegner. In den jüngsten sieben Spielen musste sich die starke Truppe von Dirk Leun nur Ligadominator SG BBM Bietigheim mit 28:33 geschlagen geben, ansonsten gab es ausschließlich Siege.

"Sie liefern sehr gute Leistungen ab, spielen ganz stabil", sagt Logvin. "Wir müssen dort ganz anders auftreten, und das ist gut. Die Mädels brennen wieder und wollen zeigen, wohin sie in der Liga gehören. Sie wollen nach oben und sie wollen wieder zum Ziel." Der Neckarsulmer Traum von einem Platz fürs internationale Geschäft scheint als Achter mit mittlerweile negativem Punktekonto aber kaum noch realisierbar.

Internationales Geschäft? Das kann die Trainerin nicht mehr hören

Die Trainerin will das Thema öffentlich ohnehin nicht mehr hören, betont nur: "Wir müssen unser Spiel jetzt gewinnen und versuchen, in den letzten fünf Begegnungen alles möglich zu machen." Dass ein Erfolg gegen Buxtehude nicht unmöglich ist, wissen die Neckarsulmerinnen noch vom jüngsten Aufeinandertreffen. Im Januar 2021 gab es bei einer echten Offensivschlacht ein 37:34.

Damals war der Sieg der Sport-Union Neckarsulm ein wichtiges Signal der Stärke, der einen kleinen Höhenflug einleitete. Genau so soll es nun erneut laufen.

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben