Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Handball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Lynn Knippenborg zurück im Team des Titelverteidigers

Ausgerechnet bei der WM 2019, als die Niederländerinnen den Titel holten, war Lynn Knippenborg nicht dabei. Nun ist Neckarsulms Anführerin zurück im Team und will zeigen, was in ihr steckt.

Dominik Knobloch
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Niederländisches NSU-Quartett spielt für Bundesliga-Punkte und die Augen des Bondscoach
Lynn Knippenborg ist zurück im Team des Titelverteidigers. Foto: Andreas Veigel  Foto: Veigel, Andreas

Es sind tränenreiche Erinnerungen. Und es waren keine Freudentränen. Als die Niederlande sich bei der vergangenen Weltmeisterschaft Mitte Dezember 2019 den Titel holte, war Lynn Knippenborg ganz weit weg von Tokio und ihren Landsfrauen. 13.124 Kilometer weit, um genau zu sein. Statt des erfolgreichen Endspiels gegen Spanien im Park Dome von Kumamoto bestritt die 104-fache Nationalspielerin in der Neckarsulmer Pichterichhalle ein erfolgreiches Heimturnier, das der Bundesligist damals zur

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel